Zurück zur Startseite

 

29.03.2018
Friedenskirche Aeg 3-900
Kleidung und Schuhe für Bethel werden diesmal nicht unter dem Kirchturm, sondern unter einem Pavillon auf dem Kirchenvorplatz angenommen.    Foto: Archiv HZ

 
23. bis 27. April 2018:
Kleidersammlung für Bethel durch die Ev. Kirchengemeinde Aegidienberg
 

Aegidienberg. (eb) Recycling ist nicht nur gut für die Umwelt, es schafft auch Arbeitsplätze und ist auch aus sozialer Sicht empfehlenswert. Kaum zu glauben, dass es diese Idee bereits im Jahr 1890 gab – bei der Gründung der Brockensammlung Bethel. Was vor mehr als 125 Jahren begann, ist heute dank der Hilfe von rund 4500 Kirchengemeinden in Deutschland aktueller denn je. Knapp 10.000 Tonnen Alttextilien werden der Brockensammlung Bethel jedes Jahr anvertraut. Allein in der Ev. Kirchengemeinde Aegidienberg kamen im letzten Herbst 1.500 kg für den guten Zweck zusammen.
Vom 23. bis zum 27. April 2018 wird wieder in der Ev. Kirchengemeinde Aegidienberg für Bethel gesammelt. Gute, tragbare Kleidung und Schuhe können jeweils von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter dem Pavillon auf dem Kirchenvorplatz in der Friedensstr. 13
(bitte nicht mehr unter dem Turm der Friedenskirche)  abgegeben werden.
Weitere Informationen www.brockensammlung-bethel.de und www. bethel.de.

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>

 

22.03.2018
Foto Christan Adams-900
Zum fünften Mal heißt es in diesem Jahr im Reitersdorfer Park “Dîner en blanc“.     Foto: Christian Adams
 
Rechtzeitig einen Platz für „Dîner en blanc“ buchen
 
Bad Honnef. (eb) Ein Jubiläum steht bevor! In diesem Jahr wollen die Freunde vom Park Reitersdorf zum fünften Mal ihre Gäste mit dem schon legendären „Dîner en blanc“, zu Deutsch: „Picknick in Weiß“ im magischen Park Reitersdorf verzaubern. Jeder kann teilnehmen, vorausgesetzt man ist komplett weiß gekleidet. Vom weißen T-Shirt oder Hemd mit einer weißen Jeans über das weiße Hochzeitskleid, das so noch mal zur Ehre kommt bis zur weißen Arztkluft – alles ist möglich. Weiße Hüte sind natürlich sehr erwünscht.

Die Teilnahme ist kostenlos. Dennoch ist es für die Planung unbedingt notwendig, dass man sich unter Nennung der Teilnehmerzahl anmeldet, damit die Parkfreunde ausreichend Sitzplätze bereitstellen können. Für die Anmeldung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder per E-Mail unter diner@reitersdorf.de oder telefonisch unter 02224/931533.

Wie beim Picknick üblich, müssen die Teilnehmer für Ihr Essen selbst sorgen.
Vorschlag: ein kaltes Mehrgänge-Menü. Grillen ist aus organisatorischen Gründen tabu. Außer einem Menü sollte man noch eine weiße Stofftischdecke, weiße Porzellanteller, Bestecke und Gläser, Kerzenständer mit weißen Kerzen, weiße Stoffservietten sowie Wunderkerzen mitbringen.

Die Parkfreunde arbeiten ehrenamtlich, doch für die Vorbereitung und Durchführung entstehen einige Kosten für Musik und GEMA, die festliche Ausstattung und eine stimmungsvolle Illumination. Es werden Biertischgarnituren für maximal 1.000 Gäste kostenlos bereitgestellt und fürs stille Örtchen wird ebenfalls gesorgt.

Daher die große Bitte der Parkfreunde, keine Getränke selbst mitzubringen sondern sie vor Ort vom Freundeskreis zu kaufen. Ein großer Kühlwagen, randvoll mit guten Weinen, Sekt, Hugo, Aperol Spritz, verschiedenen Biersorten - auch alkoholfrei – Radler, diversen Softdrinks sowie Wasser mit und ohne Gas und alles eisgekühlt kann man flaschenweise erwerben. Ein finanzieller Überschuss wird in diesem Jahr für die weitere Restaurierung der Burgruine verwendet.

Man sollte mit der Anmeldung nicht zu lange warten, denn das Dîner wächst von Jahr zu Jahr. Es begann 2013 mit 400 Gästen. Im letzten Jahr konnten die Parkfreunde schon fast 1.000 weiße Besucher begrüßen. Ein Drittel kam aus der näheren und weiteren Region bis Köln. Die Organisatoren haben fast alles im Griff, aber hinsichtlich des Wetters sind sie machtlos. Wenn sie einige Tage vorher absehen können, dass es kalt und regnerisch wird, müssen sie das Fest leider absagen.
(Foto: Christian Adams)

Kontakt & Information
Freundeskreis Park Reitersdorf
c/o Peter Hurrelmann
Tel: 01712289755
www.reitersdorf.de
diner@reitersdorf.de
www.facebook.com/Reitersdorf

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>

 

21.03.2018

Rhöndorfer Bücherei in den Ferien geöffnet
 

Die Katholische öffentliche Bücherei St. Marien Rhöndorf - Bücherei für den Talbereich des Pfarrverbandes Bad Honnef, Frankenweg 127 - hat auch in den Osterferien geöffnet. Bücher können am Montag, 26. März 2018, und am Freitag, 6. April, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr ausgeliehen werden. Außerdem kann noch die aktuelle Frühjahrsausstellung der Bücherei besichtigt und insbesondere Bücher und Geschenke zur Erstkommunion bestellt werden. Der Ausstellungserlös kommt wie immer Neuanschaffungen der Bücherei zugute. Karfreitag und Ostermontag bleibt die Bücherei geschlossen.

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>

 

07.03.2018

Frühjahrsputz – Wo hin mit ungenutzten Brillen?
 
Siebengebirge. (eb) In vielen Haushalten steht der Frühjahrsputz an. Hierbei werden auch häufig ungenutzte Brillen, Brillengestelle, Brillenhüllen und Hörgeräte wiederentdeckt, die keine Verwendung mehr finden. Diese könnten aber an anderen Orten der Welt noch gute Dienste leisten.
Unter der Schirmherrschaft des Katholischen Blindenwerkes ist vor einigen Jahren die Aktion „Brillen weltweit“ ins Leben gerufen worden. Die Aktion „Brillen weltweit“ ist in Koblenz ansässig und organisiert weltweit den Versand in Deutschland gesammelter Brillen. Die Initiatoren suchen für 15 Projekte Brillen jeder Art, Brillengestelle und saubere und unbeschädigte Brillenhüllen. Diese gespendeten Brillen werden Augenärzten und Augenoptikern in den Ländern kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die Stiftung Christlich-Soziale Politik (CSP) e.V. beteiligt sich seit November 2017 an der Aktion: „Brillen weltweit“ unter der Schirmherrschaft des Katholischen Blindenwerkes. Eine erste Übergabe von acht gut gefüllten Kartons erfolgte im Dezember 2017.
Sie können weiterhin Ihre Brille, Gestell oder Brillenhüllen an der Rezeption des Arbeitnehmer-Zentrums (AZK), Johannes-Albers-Allee 3 in 53639 Königswinter-Niederdollendorf abgeben. Wir übernehmen gerne für Sie kostenlos die Weiterleitung!
Natürlich können Sie Ihre Brillen-Spende auch direkt an die Aktion: „Brillen weltweit“, (Moselweißerstr. 36, 56073 Koblenz) gut verpackt senden.

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>

 

05.03.2018

VS -Literaturtage in Bad Honnef
Schriftstellerverband: Vielfältiges Programm.
Es geht um die Literatur-und Leseförderung

 
Bad Honnef. (eb) Drei Wochen nach der Buchmesse in Leipzig drängt es die nordrhein-westfälischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller nach Bad Honnef und auch nach Königswinter. Vom 12. bis 14. April 2018 veranstaltet der Schriftstellerverband ( VS ) seine Literaturtage, denen er das Motto „Romantik –Die heimliche Sehnsucht nach verzauberten Welten„ gegeben hat.
Mit ihrem dreitägigen Programm gehen die Autoren neue Wege der Literaturvermittlung. Sie wenden sich sowohl an Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene, und zwar mit der Schreib-werkstatt „LiTKids„, mit 40 Schullesungen an allen Honnefer Schulen und drei öffentlichen Abendveranstaltungen. Selbst-verständlich gibt es auch einen Blick über den Tellerrand: „Chinesische Literatur heute„ und „Die Literaturszene in den Niederlanden„.
Am Samstag, den 14. April, treffen sich die Autoren zu ihrer Mitgliederversammlung im Kursaal. Es werden mindestens 80 Autoren aus allen Teilen von NRW erwartet. Das Interesse an dem Treffen ist groß, weil ein neuer Landesvorstand gewählt wird.
Um 19.00 Uhr trifft man sich zusammen mit der Bad Honnefer Bevölkerung im Foyer des Kursaals zum Krimiabend. Dann heißt es kategorisch „Schluss mit Romantik!„
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Aktuelle Programm-informationen befinden sich auf www.vs-nrw.de

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>

 

04.03.2018

Tischtennis bei den Sportfreunden Aegidienberg
Training für Kinder und Jugendliche mit einem gelungenen Neubeginn

 
Aegidienberg (eb) Die neue Sporthalle in Aegidienberg wurde am 1. Dezember eingeweiht und den Sportlern übergeben. Es war den SFA deshalb möglich die Angebote zu erweitern auch durch Tischtennistraining für Kinder und Jugendliche ab dem 6. Lebensjahr
Wann: Jeden Montag und jeden Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr. Zwei erfahrene Tischtennisspielerinnen und Übungsleiterinnen haben die die Anleitung der Kinder und der Jugendlichen übernommen.
Bitte keinen Tischtennisschläger kaufen, lieber ohne Schläger oder mit einem alten Schläger zum ersten Mal vorbeikommen. Der Verein unterstützt und berät gern.
Informationen gibt es unter: pingpong172@web.de

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>

 

 

 

29.03.2018



 

Zurück zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>