Zur Startseite der Honnefer Zeitung
Oktober-Rhoendorf-02
In allen Gaststuben und sogar auf der Terrasse des Café Profittlich wurden beim Weißwurstfrühstück die bayerischen Köstlichkeiten serviert.

Weißwurstfrühstück und Wiesnfestzelt in Rhöndorf
 
Rhöndorf. (hz) Das Weißwurstfrühstück im Café Profittlich, für das Bäckermeister Peter Profittlich stets die Würste nach dem Besuch des Münchner Oktoberfestes beim Metzger Sepp Mock in Mittenwald kauft und nach Rhöndorf bringt, ist in den vergangenen Jahren zu einer festen Traditionsveranstaltung in Rhöndorf geworden. Eine große Schar von Stammgästen ist Jahr für Jahr bei dieser Veranstaltung zu finden und immer wieder gesellen sich neue Besucher hinzu. Sie genießen nicht nur die kulinarischen Köstlichkeiten aus Küche und Backstube, sie lassen sich auch gerne mit Weißbier vom Heiligen Berg verwöhnen und wer mag, der kann sich nach dem Mal vom Chef auch noch ein Verdauungsschnäpschen einschenken lassen, einen Obstler, einen Enzian oder einen hoch wirksamen, überaus beliebten Kräuterlikör.

In diesem Jahr gab es aber erstmals eine neue Rhöndorfer Veranstaltung im Oktober, in einem Wiesnfestzelt im Park der Villa Merkens, gleich neben dem Haus im Turm. Und hier wurde das ganze verlängerte Einheitswochenende gefeiert, mit Wies’nbier, das in Maßkrügen ausgeschenktem wurde, und mit bajuwarischen Schmankerln, darunter Leberkäse, gegrillten Hähnchen, Brezeln und für die süße Fraktion gab es auch leckeren Kaiserschmarren. Zünftige Blasmusik sorgte dazu für die richtige Stimmung im Zelt. Auch für die Unterhaltung der Kinder war mit verschiedenen Angeboten bestens gesorgt. Ein buntes Angebot für die ganze Familie also, das bestens angenommen wurde. So bleibt zu hoffen, dass auch im kommenden Jahr wieder eine Wies’nfestveranstaltung für Oktoberfestflair in Rhöndorf sorgt.

Zur Startseite der Honnefer Zeitung >>>
 

An der Fassade des  Cafè Profittlich wehte wieder die weiß-blaue Fahne. Viele der Gäste waren wieder in zünftiger Tracht zum Weißwurstfrühstück im Café Profittlich gekommen. Nicht nur bayerische Kleidung war zu sehen, diese Besucherin war in portugiesischem Outfit gekommen. Beste Stimmung bis in den letzten Winkel des Café Profittlich. Beste Stimmung bis in den letzten Winkel des Café Profittlich. Beste Stimmung bis in den letzten Winkel des Café Profittlich. Im Festzelt am Haus im Turm hatten unterdessen die original Drachenfelser Musikanten ihre Instrumente ausgepackt. Mit bayerischen, böhmischen, tiroler und oberkrainer Klängen unterhielten die Original Drachenfelser Musikanten die Gäste im Wiesnzelt. Schon früh hatten sich im Wiesnzelt Gruppen und Grüppchen eingefunden. Leckeren, duftenden Kaiserschmerren gab es in einer rustikalen Bude am Zelteingang. Vielfältige Spiel- und Unterhaltungsangebote gab es für die jungen Besucher. Vielfältige Spiel- und Unterhaltungsangebote gab es für die jungen Besucher. lightbox video galleryby VisualLightBox.com v6.1