Im Feuer vergeht der Kirmeskerl zu Asche.      Fotos: Holger Handt

 
Der Paias büßt im Feuer für alle Kirmessünden
 
Rommersdorf-Bondorf. (hz) Zwei ereignisreiche Kirmestage lagen hinter den Bewohnern von Rommersdorf und Bondorf und den vielen Gästen, die sie am Wochenende besucht und mit ihnen gefeiert hatten. Auch am Montagabend füllte sich der Annaplatz ein weiteres Mal und zur Musik des Spielmannszuges und des Alleinunterhalters Achim Klasen begleiteten die Rommersdorfer und Bondorfer den Paias mit vielen weiteren Gästen auf seinem letzten Weg.

Herbert Kroppen erinnerte in Reimform noch einmal an die Geschehnisse während der Kirmes und während des Schützenfestes eine Woche zuvor, Thomas Steinmann und Udo Bünger entzündeten die Richtstätte für den Paias und Martin Schneider und Stefan Besgen schwenkten zu den Klängen des Spielmannszuges die Fahne.

Ganz herzlich dankte der Bürgervereinsvorsitzende August Heinen jun. allen Helferinnen und Helfern, allen Unterstützern und Sponsoren und in diesem Zusammenhang - mit leicht hoch gezogenen Schultern - der Bad Honnef AG. Denn beim Herrichten des Kirmesplatzes war es versäumt werden, mit  einem Transparent neben denen der anderen Sponsoren auf das Engagement des Bad Honnefer Versorgungsbetriebes hinzuweisen. “Was man nicht sehen konnte sollen alle nun zumindest deutlich hören”, versuchte er eine Bringschuld einzulösen.

Herbert Kroppen übernahm im Anschluss die Versteigerung des Privilegs, den Paias im kommenden Jahr anzünden zu dürfen. Das werden die American Dreamboys der KG Halt Pol machen, die dafür 65 Kisten Bier für die Auf- und Abbauhelfer geboten haben. Im vergangenen Jahr waren es noch 35.
 

Kirmes RBBV Mo 01

Kirmes RBBV Mo 02

Kirmes RBBV Mo 03

Kirmes RBBV Mo 04

Kirmes RBBV Mo 05

Kirmes RBBV Mo 06

Kirmes RBBV Mo 07

Kirmes RBBV Mo 09

Kirmes RBBV Mo 10

Kirmes RBBV Mo 11

Kirmes RBBV Mo 12

Kirmes RBBV Mo 13

Zurück zur Startseite